12.7.21

Stille Nacht - hellichter Tag


 Mit dankbarer Geste nimmt der Künstler sein Abschiedsgeschenk entgegen. Geschehen in Rotenfels kurz vor der Jahreswende 2013/2014. Gerade war der erste nach einer Zwangspause von ihm geleitete Kunstkurs für Erwachsene an der Landesakademie für Schulkunst und Theater in Bad Rotenfels zu Ende gegangen. Er hieß, passend zur Nachweihnachtszeit, Stille Nacht - hellichter Tag. Inzwischen ist die Kurstätigkeit von Rainer Braxmaier auch Geschichte. Eine Geschichte mit schönen Erinnerungen.

9.6.21

Die neue Heimat der Bilder


 Manchmal kann der Künstler einen Blick auf das Leben seiner Bilder erhaschen, wenn sie sein Atelier verlassen haben und in neuer Umgebung weiterwirken. Hier ein Beispiel aus der Serie Paare von 2021 aus der Malaktion der  Oberkircher Künstler zur Reihe Kunst hilft - in neuer, liebevoller Heimat.

27.5.21

Küchenkalender 1979


 Fundstück aus dem Jahre 1979 - ein Küchenkalender, den Rainer Braxmaier für seine Mutter gestaltete - mit genauen Rezepturen seiner  Lieblingsspeisen. Diese Spezialität war wohl für den Mai 1980 gedacht. Darauf lässt die Datierung 23.12.1979 schließen. Also ein "Last-Minute-Weihnachtsgeschenk". Guten Appetit!

28.9.20

Das Wort zum Montag - 28. September 2020


 

22.3.20

Yesterday... München 1999

Gut zwanzig Jahre ist das her: Rainer Braxmaier und Peter Hauck posierten für eine gemeinsame Ausstellung in der Otto-Galerie in München. Das war im März 1999. Mittlerweile hat Sonja von Baranow ihre Galerie in der Augustenstraße geschlossen. Und auch die Künstler haben sich etwas verändert. Doch die Werke sind sich treu geblieben...

26.11.19

Bilder auf Reisen

Nach einer langen Reise sind die beiden Bilder Im Unterholz, 2015, Mischtechnik auf Leiwand, je 100 x 70 cm, zurückgekehrt. Zwischenstation hielten sie beim Malerfreund Wolfgang Müller in Bühl, in dessen Atelier sie eine gute Figur gemacht haben...

27.5.19

Aus dem Skizzenbuch - 1981